Einige Orte im Umkreis, auch Lammersdorf, wurden vor 650 Jahren in einer Urkunde von 1361 erwähnt.

 

urkunde2Hand auf´s Herz, lesen Sie gerne Notariatsurkunden oder Bankverträge, vor allem solche mit sehr viel "Kleingedrucktem"?
Sicher, wenn es Sie betrifft, werden Sie das tun!
Aber die Betroffenheit bei der Erwähnung einiger Orte im Monschauer Land sollte doch eher gering sein, wenn -
ja wenn nicht hinter dem Vertrag das alltägliche Drama menschlichen Handelns in den Absichten, den politischen Winkelzügen und auch dem Scheitern bemerkenswerter Personen sichtbar würde.

 

 

 

 

 

 

 

Um das zu beleuchten, sollen, nach einer kurzen Übersicht über den Vertrag, folgende Fragen untersucht werden:

• Welche geschichtliche Situation führte zu diesem Vertragswerk?
• Wie war die Chronologie der Ereignisse, die zum Vertrag führten?
• Wer waren die Hauptakteure und was waren ihre Motive?
• Wie ist der Vertrag in die politische Landschaft der damaligen Zeit    einzuordnen?

 

 

Für´s Erste eine kleine Suchaufgabe:

Versuchen Sie auf dem folgenden Ausschnitt einige der erwähnten Ortsnamen identifizieren.

 

ausschnitt

B.M.