Titz

 

Der Name Titz taucht 1730 zum ersten Mal in einem Kirchenbucheintrag in Lammersdorf auf . Ein Johann Titz aus Jakobwüllesheim heiratete eine Anna Maria Jansen. Das Ehepaar hatte einige Kinder. Die Kinderfolge reißt 1739 ab. In der Folgezeit tauchen  weder die Ehefrau Anna Maria Jansen noch die Kinder in einem Kirchenbucheintrag auf.
1740 heiratet ein Küster Johann Titz eine Anna Röntgen. Das Ehepaar hat einige Kinder, wie aus dem Stammbaum ersichtlich.

Sollte der Johann Titz in beiden Fälle ein und dieselbe Person sein, so wäre Johanns erste Ehefrau die Anna Maria Jansen gewesen, seine zweite die Anna Röntgen. Leider existieren für den Zeitraum keine Sterbeeintragungen. Wenn man der Hypothese folgt, dass beide Johann Titz identisch sind, so stammen die Lammersdorfer Titz aus Jakobwüllesheim.

Häufigkeit des Namens TitzBetrachtet man die Häufigkeit des Namens in Deutschland, so findet man einen Schwerpunkt im Kreis Düren, so dass es sicher berechtigt ist, anzunehmen, dass der Namensgeber aus dem Ort Titz nördlich von Jülich stammt.

 

 

 


B.M.