Huppertz

 

Stammhaus HuppertzDer erste Lammersdorfer Huppertz dieser Linie war Joh.Hubert Huppertz(*1784 in Bickerath) Er heiratete 1816 Maria Catharina Braun, Tochter von Nikolas Braun, aus Lammersdorf. Das Stammhaus der Huppertz befand sich in der Sonntagsstraße. Es ging 1906 in den Besitz der Familie Kreutz über und brannte 1947 ab.

 


 

 Sonntagsstraße 1 mit Familie Joseph HuppertzDer Sohn von Mathias Hubert, Joseph Mathias oo Gertrud Johnen, kaufte 1899 vom Vetter seines Vaters, Michael Nikolaus Paustenbach, das Haus Sonntagsstraße 1
Eine Schwester von Joseph Huppertz heiratete wieder nach Bickerath, woher diese Lammersdorfer Huppertz stammten.

 Die Generation der Kinder von Johann Hubert Huppertz haben verwandtschaftliche Verbindungen mit den Familien Krott aus Raeren und Falter und Siebertz aus Lammersdorf.

Relative Verbreitung des Namens Huppertz in DeutschlandDer Name Huppertz ist vor allem im Westen Deutschlands, also in der hiesigen Region verbreitet und wahrscheinlich auch ursprünglich. Er ist von Hubert abgeleitet und variert in der Schreibweise in den Kirchenbücher von Huberts, Huperts, Hubertz, u.ä. Im engeren Sinne würde man den Namen nach patronymischer Vorstellung als "Hubertsohn" deuten, der schließlich auf Huperts, Huppertz verschliffen wurde. Das angehängte s oder z wäre heute in einer geschlechtsunspezifischen Weise als der  "Sippe/Familie Hubert zugehörig" zu deuten. So wurde z.B. "aus des Hubert-s Drück" schließlich Huppertz Gertrud. Im dargestellten Stammbaum wurden die verschiedenen Schreibweisen des  Namens  zu Huppertz standarisiert.

 

 


 

B.M.