Mänesse


Kirchstraße vor 1920Der Dorfname Männesse ist in den meisten Fällen dem Familiennamen Kreitz zugeordnet. Er geht auf den Vornamen Hermann —> Mänes zurück. Träger dieses Vornamens war Hermann Kreitz (*1745 +1818) 1) , verheiratet mit  Gertrud Maria Simons (*1747 + 1832). Diese ist 1826 als Wwe. Hermann Kreitz  Besitzerin des Hauses - heute -Lammersdorf, Kirchstraße 27. Dieses Haus ist auch im weiteren Vererbungsgang stets mit dem Namen Mänesse verknüpft, so dass die Ableitung des Dorfnamens  von diesem Hermann Kreitz schlüssig ist. 
Wie aus dem unten gezeigten Erbgang ersichtlich war der letzte Mänes in dem Haus, Kirchstraße 27  der Friedrich Wilhelm Kreitz. Das Haus wurde nach dessen Tod im Jahre 1920 abgerissen. Der Nachbar, Joachim Jansen kaufte das Grundstück und schlug es seinem Anwesen zu.

 


Friederich Wilhelm Kreitz hatte einen Bruder Joseph, der eine Mänesse, Kirchstraße 24 Anna Catharina Titz heiratete.
Diese brachte das gegenüber liegende Haus Lammersdorf, Kirchstraße 24 als Erbteil in die Ehe.(s.rechtes Bild: Mänesse2)
Der Dorfname der Anna Catharina war Meisenpettisch. Ihr Mann Joseph, ein Mänes, stammte aus dem gegegenüber liegenden Haus Lammersdorf, Kirchstraße 27,  von dem im rechten Bild, das nach 1920 entstanden ist,  nur noch der Bauplatz zu sehen ist (= Mänesse1) Der Dorfname Mänesse übertrug sich nun auf den Bereich des Anwesens Mänesse2.

Beibehaltung des Wohnplatznamens bei wechselndem Familienamen

Dieses Haus erbte schließlich die Tochter Anna Catharina Kreitz, die mit Johann Heinrich Wilden verheiratet war. Hier nun setzte sich wie im Fall der Eltern der Wohnplatz als Namen bestimmendes Element durch. Die Wildens, die fort an hier wohnten, erbten den Namen Mänesse (siehe Erbgang)
Bei den Kindern, die den Wohnplatz verließen, verlor sich ihr Dorfname. Als Person wurde ihnen zwar noch der Name Mänes zugeordnet, aber es bildeten sich keine neuen Mänes - Wohnplatznamen im Ort.

Der Dorfnamen Mänesse ist also ausgehend von einer Person ein Wohnplatznamen oder Hausname und schließlich unabhängig vom  Namen des Namensgebers eine Bezeichnung für die dort lebenden Menschen.


1) Der Vater des Hermann Kreitz (*1745) hieß ebenfalls Hermann (*1709).Auch dieser könnte Namensgeber für die Mänesse gewesen sein.

Erbschema Mänesse

B.M.